Veröffentlicht in Literatur, Persönliches, Social Media

Deutsch-Russisch

Wer hätte das gedacht – ich komme wieder auf den Geschmack, russisch zu schreiben! Richtig in dieser Sprache habe ich zuletzt vor 28 Jahren geschrieben, als ich – natürlich! – noch in der alten Heimat war. Seitdem verfasse ich hauptsächlich Briefe an meine ehemalige Arbeitskollegin und gute Freundin Nadja, die in Omsk lebt, und gelegentlich kurze Posts bei Одноклассники (eine Facebook ähnliche Plattform).
Es ist, als ob ich etwas Vertrautes nach und nach wieder entdecken würde. Das macht Spaß und ich merke, dass es immer leichter geht. Der Wortschatz erweitert sich stets automatisch; es sitzt wohl alles noch sicher in mir drin und wartet bloß auf Abruf. Manchmal habe ich sogar Zweifel, wenn mir Begriffe wie von selbst aus der „Feder“ springen. Dann denke ich: „Hä, echt jetzt? … Klingt aber komisch!“. Wenn ich jedoch Onkel Google frage, versichert er mir, alles sei korrekt. 😃

„Deutsch-Russisch“ weiterlesen
Veröffentlicht in Memorial, Netzworking

Guter Dienst

Kuratierungsdienste … Darunter konnte ich mir auf die Schnelle nichts Genaueres vorstellen. Also – erstmal lesen und begreifen 🙂 Es ist eigentlich nicht kompliziert – ein Kuratierungsdienst bietet die Möglichkeit, gemeinsam (im Team) an einem Projekt zu arbeiten. Dazu gehören z.B. Google Notizen oder Pinterest.

Wir sollen uns jedoch mit keeeb auseinandersetzen.
Das habe ich getan und einen Account erstellt. Bei der Anmeldung gab es wieder Probleme und ich musste abermals Firefox als Browser nehmen, damit ich den Keeeb-Button installieren konnte; mit Google Chrome funktionierte er nicht.
Nun bin ich – unter meinem wirklichen Namen – angemeldet und darf, wie auch viele meiner Kolleginnen und Kollegen, an bereits vorhandenem Thema mitarbeiten und meine Keeebies beisteuern.

Musik - best of 2017
Mein Keeebie: Gregorian – Musik für die Seele …

Dieser Dienst ist eine feine Sache. Ideal, um im Team Informationen zu sammeln, Links, eigene Texte oder Bemerkungen und Notizen dazuzufügen. Ideal für Bibliotheken und ihre Projekte.

Was ich ebenso gut finde – auch für private Zwecke ist keeeb git geeignet. So habe ich eine Seite erstellt, auf der ich Links und russische Texte sammeln kann, die ich später ins Deutsche übersetzen möchte. Der Anfang ist gemacht 😉

Themensammlung zu Memorial - Übersetzungen aus dem Russischen
Themensammlung zu Memorial – Übersetzungen aus dem Russischen