Veröffentlicht in Kurzgeschichten

Die Hölle – Teil 2

Kurzgeschichte

So verging der erste Tag ihrer Einsamkeit. Maja schlief in der Nacht wider Erwarten gut und fühlte sich am nächsten Morgen etwas entspannter, obwohl der rechte Fuß genauso schmerzte, wie zuvor und sich an ihrer Lage nichts geändert hatte. Sie war jetzt weniger mit dem Versuch beschäftigt, ihre Angst und Ungläubigkeit zu bändigen; sie richtete ihre Aufmerksamkeit mehr auf die Umgebung und deren eventuellen Veränderung, sah sich sehr genau die Wohnungsräume an, die Möbel, die Gegenstände und gewann tatsächlich das Gefühl, dass irgendetwas anders war.
War es ein bestimmter Blickwinkel? Ein geschärftes Wahrnehmungsvermögen? Ein besonderes Licht? Es kam Maja vor, als habe sich alles etwas verschoben, als sei das Tageslicht dunkler als sonst.

„Die Hölle – Teil 2“ weiterlesen
Veröffentlicht in Kurzgeschichten

Die Hölle – Teil 1

Kurzgeschichte

Zum Wortspiel: „Es war ein verdammter Sonntagvormittag wie immer – nur Luna war nicht da“.

Noch im Schlaf, aber wissend, dass sie träumt, spürte Maja die Panik wachsen. Sie musste sofort aufwachen, sie musste heraus aus diesem Traum, zurück in die Wirklichkeit, sonst war es zu spät. In einem verzweifelten Versuch sich zu befreien, schnappte sie nach Luft, schrie und riss die Augen auf …

„Die Hölle – Teil 1“ weiterlesen
Veröffentlicht in Kurzgeschichten

Schritte der Einsamkeit

Kurzgeschichte

Die Idee kam wie auf Flügeln daher, als habe der frische Wind, der heute durch die Stadt fegte, sie irgendwo aufgewirbelt und werfe sie jetzt mit anerkennendem Pfiff der verwunderten Frau direkt an die Stirn. Er zerzauste ihr das Haar, strich die Treppe empor und verschwand hinter dem Gebäude. Danach herrschte Stille.

„Schritte der Einsamkeit“ weiterlesen
Veröffentlicht in Kurzgeschichten

Bügeleisentherapie

(Ein Krimi? … Ein modernes Märchen über zwei Waisenkinder und ihre böse Stiefmutter? … Oder einfach nur die Aufgabe, einen Text zum Bild zu schreiben, gut bzw. schlecht gelöst? Um das herauszufinden, bleibt dir nichts anderes übrig, als diese Geschichte zu lesen).

„Bügeleisentherapie“ weiterlesen
Veröffentlicht in Kurzgeschichten

Phänomen

Kurzgeschichte

Noch ehe David die Augen öffnet, weiß er – es wird ein herrlicher Tag. Er hört draußen im Garten die Vögel zwitschern und spürt die warmen Sonnenstrahlen auf der Nase. Seinem Gefühl nach muss es schon ziemlich spät am Morgen sein. Eigentlich ist er ein Frühaufsteher, aber heute – am Sonntag – darf er natürlich lange schlafen. David lächelt, reckt sich ausgiebig und springt aus dem Bett. Ein Blick auf die Uhr bestätigt seinen Verdacht – es ist kurz vor zehn.

„Phänomen“ weiterlesen