Veröffentlicht in Persönliches, Reise

Zwei Orte – zwei Charaktere

Im Beitrag „Ein Ort zum Innehalten“ habe ich schon erwähnt, dass meine Frau und ich auf dem Nachhauseweg aus Bayern einen Abstecher nach Kirchheimbolanden machen werden, in den Ort, aus dem die Vorfahren meiner Mutter kommen.
Das haben wir auch getan.

„Zwei Orte – zwei Charaktere“ weiterlesen
Veröffentlicht in Persönliches, Reise

Wieder zu Hause

Zehn Urlaubstage auf Rügen sind vorbei – ich bin wieder zu Hause. In dieser Zeit habe ich kaum etwas in anderen Blogs gelesen und nichts geschrieben. Ob ich das Lesen nachholen kann, weiß ich nicht, aber ab heute werde ich mich wieder mehr mit den Texten meiner Blogfreund*innen befassen.😊 Vielleicht bringe ich auch selbst etwas zustande. Dieser Beitrag kann jedenfalls schon als Anfang ‚betrachtet‘ werden – im wahrsten Sinne des Wortes.😉

„Wieder zu Hause“ weiterlesen
Veröffentlicht in Autobiografie, Persönliches, Reise

Es geht nach München

Der letzte Arbeitstag ist zu Ende! Eine Woche Urlaub steht an, und morgen früh geht es für ein paar Tage nach München. Ich freue mich auf die schöne Stadt, vielmehr aber auf das Treffen mit zwei guten Freundinnen. Eine von ihnen ist die Verlegerin und Gründerin des Apollon Tempel Verlages und wir werden uns viel zu erzählen haben, nicht nur über Literatur, Bücher und das Schreiben, sondern auch über andere Dinge, die uns Menschen so bewegen und am Herzen liegen. Es wird bayerisch gekocht und ich bin gespannt, was wir alles serviert bekommen 😉 Und – ganz wichtig und immer wieder aufregend! – ich erhalte meine Exemplare der Anthologie „Frauen schreiben wundervoll“, frisch aus dem Druck. Den Berichten anderer Autorinnen zufolge, soll sie wirklich wundervoll geworden sein.

Vielleicht gibt es von mir auch noch etwas zu berichten, wenn ich wieder zurück bin 🙂